Download Die Wertkette im prozeßorientierten Controlling by Stefan Volck PDF

By Stefan Volck

Die Wertkette ist gleichzeitig ein software der strategischen Planung und des Controlling. Sie ermöglicht umfassende Analysen der betrieblichen Funktionen einer Unternehmung. Stefan Volck stellt zunächst die traditionelle Wertkettenanalyse dar. Darauf aufbauend erarbeitet er einen Operationalisierungsansatz, in dem für die Wertkette benötigte Informationen mit Hilfe von ereignisgesteuerten Prozeßketten erfaßt werden. Der Autor zeigt, wie sich betriebliche Prozesse zunächst in Modellen abbilden und anschließend in der Wertkette analysieren lassen.

Show description

Read or Download Die Wertkette im prozeßorientierten Controlling PDF

Best german_13 books

Leitfaden für Desinfektoren in Frage und Antwort

IV Fettgehalt, Waschmittel und Reinigungsgerate zur Verfugung stehen. Da gerade die Seife eines der wichtigsten Mittel zur Forderung der Reinlichkeit und damit zur Seuchenverhutung ist, aber ihre derzeitige Zuteilung ungenugend ist, sollte eine ver mehrte Seifenzuteilung an die Bevolkerung erfolgen. Infolge der nach dem Kriege eingetretenen Verk appung der Rohstoffbasis einer Reihe von Desinfektionsmitteln und der interzonalen Handelsbeschrankungen sind manche alteren und bewahrten Desinfektionsmittel oft nicht oder nur in unzureichender Menge erhaltlich.

Additional resources for Die Wertkette im prozeßorientierten Controlling

Sample text

1993), S. 5 f. 87 Vgl. Becker, In. (1992), S. 10 ff. 88 Der Gegensatz zur Proze13orientierung wird teilweise auch als Funictionsorientierung bezeichnet (vgl. , Vrohlings, A. (1995), S. 28). 89 Das Strukturmanagement bezieht sich auf die statische Aufbauorganisation einer Untemehmung (vgl. Sinz, E. 1. (1995), S. 425). Der Strukturbegriff wird damit enger aufgefa13t als in der oben dargestellten Managementdefinition, die zuslitzlich die Ablauforganisation einschlie13t. 1m folgenden wird der engen Auslegung des Strukturbegriffs gefolgt.

D. (1988), S. -W. (1992), S. 6; Schwarzer, B. (1994), S. 356. 72 Vgl. Fischer, T. M. (1993b), S. 312; Pall, G. A. (1987), S. 25; Scherr, A. L. (1993), S. 81. 73 Vgl. Pall, G. A. (1987), S. 25; Scholz, R. (1994), S. 62. 74 Vgl. Gorgens, J. (1995), S. , Suhm, A. (1994), S. 5. 24 In dieser Definition wird auf einige Elemente verzichtet, die in -der Literatur als Bestandteile einer Proze13definition genannt werden, jedoch abhangig von der Methode zur Beschreibung der Prozesse sind. 16 Die genaue Abgrenzung hangt von der jeweiligen Zielsetzung und der Beschreibungsmethode abo Au13erdem legt die Definition nicht fest, ob ein Proze13 einmal oder wiederholt ablauft, und macht auch nicht die Einschrankung, da13 durch einen Proze13 eine Leistung erstellt werden mu13.

Sie werden untersrutzt durch indirekte Aktivitaten, wie Instandhaltung und Forschungsverwaltung. Der dritte Aktivitatstyp ist die Qualitiitssicherung. 4 Abgrenzung der Wertkette zur Wertschilpfungskette In neuerer Literatur wird anstatt von der "Wertkette" ("value chain") oft auch von der "WertschOpfungskette" ("value-added chain") gesprochen. 55 Vor dem Konzept Wertkette gab es bereits ein eigenstandiges Modell der WertschOpfungskette. 56 51 Vgl. Ahlert, D. (1984), S. 170 ff. 52 PORTER fUhrt den Begriff "Input" nicht weiter aus.

Download PDF sample

Rated 4.37 of 5 – based on 42 votes