Download Die Statistische Theorie des Atoms und ihre Anwendungen by Prof. Dr. P. Gombás (auth.) PDF

By Prof. Dr. P. Gombás (auth.)

Show description

Read or Download Die Statistische Theorie des Atoms und ihre Anwendungen PDF

Similar german_8 books

Anglo-friesische Runensolidi im Lichte des Neufundes von Schweindorf (Ostfriesland)

The examine of mnie cash has no longer but obtained the joint cognizance of mnic and numismatic specialists which by myself turns out prone to remedy the unanswered difficulties whieh they now reveal. (C. H. V. Sutherland, Anglo-Saxon chilly Coinage within the gentle of the Crondall Hoard, S. forty) Als wir unsere Gespr? che iiber das modify und die Bedeutung der anglo friesischen Runenmiinzen begannen, konnten wir noch nicht wissen, daB uns eines Tages der Neufund eines Runensolidus zu einer gemeinsamen Ver?

Sexualität: Lehrbuch für Biologen und Mediziner

Die Misere unseres deutschen Universitäts-und Hochschulsystems trifft den Studen­ ten auch und vor allem in seinem Bemühen um Vor-und Nacharbeitung der Lehr­ veranstaltungen: Viele Disziplinen zeichnen sich durch einen katastrophalen Mangel an geeigneten Textbüchern aus. Das Skripten-Unwesen mit seinen nachteiligen und nachhaltigen Folgen beweist es.

Extra resources for Die Statistische Theorie des Atoms und ihre Anwendungen

Example text

SLATER u. H. M. KRUTTER, 1. c. 44 Das statistsiehe Modell von Thomas und Fermi. und CALDWELL nicht angeführt bind. Die FERMIschen Werte - in Tab. 1 mit * gekennzeichnet - wurden durch die Resultate von BUSH und CALDWELL im allgemeinen gut bestätigt. Nur bei den größten x-Werten (x ~ 36) der Tabelle von BUSH und CALDWELL zeigt sich eine größere Abweichung der beiden Resultate. Die von MIRANDA berechneten Werte sind in Tab. 1 durch' gekennzeichnet. In Tab. 54 im Anhang I bringen wir die Funktionen CPo, CPo' und noch zwei weitere Funktionen (man vgI.

Die Lösungen von (3, 26) hängen demnach von TO ab, es wird also auch e und somit die Energie E des Atoms eine Funktion von TO' Man kann deshalb TO' bzw. e(r o) nach JENSEN 1 aus der Gleichung (3, 27) bestimmen. Die Bestimmungsgleichung von TO' bzw. e(To) kann man auch auf die Weise erhalten, daß man in E, eund TO mit Berücksichtigung der Nebenbedingung (3,7) gleichzeitig varüert. Der besseren Übersicht halber ist es aber zweckmäßig, e und TO nacheinander zu variieren, wobei aber zu beachten ist, daß man in (3, 27) E mit einer Dichte e zu bilden hat, die der GI.

4, 27) die folgende 2 ist 1 E. FERMI, Mem. Ace. Italia 1,1, 1930. Man kann 'P auch aus den Tabellen von BAKER (1. ) berechnen, wobei aber das in der Fußnote 1 auf S. 42 Gesagte im Auge zu behalten ist. 2 Diese wurde von FERMI angegeben, man vg1. E. FERMI, Mem. Ace. Italia 1, 1, 1930. 49 § 4. Lösung d. Thomas-Fermischen Gleichung für Atome u. Ionen. x IP O o IPo d]X + 3" xIPo J+A2)' (4, 29) wo Al und A 2 frei verfügbare Konstanten sind. Die Lösung, die den Randbedingungen (4, 28) genügt, ist also ')j (-1=----:-,)"""2 .

Download PDF sample

Rated 4.82 of 5 – based on 37 votes