Download Die großen Fragen Physik by Michael Brooks (auth.) PDF

By Michael Brooks (auth.)

Die großen Fragenbehandeln grundlegende Probleme und Konzepte in Wissenschaft und Philosophie, die Forscher und Denker seit jeher umtreiben. Anspruch der ambitionierten Reihe ist es, die Antworten auf diese Fragen zu präsentieren und damit die wichtigsten Gedanken der Menschheit in einzigartigen Übersichten zu bündeln. Im vorliegenden Band Physik beleuchtet Michael Brooks die oft verwirrenden Fragen dieser Disziplin, sei es zu Quantenphysik, Relativität oder der Natur der Realität.

  • Wozu ist Physik da?
  • Was ist Zeit?
  • Was geschah mit Schrödingers Katze?
  • Warum fällt der Apfel nach unten?
  • Sind feste Stoffe wirklich fest?
  • Warum gibt es nichts umsonst?
  • Ist letztlich alles Zufall?
  • Was ist Gottes Teilchen?
  • Bin ich einmalig?
  • Können wir durch die Zeit reisen?
  • Wird das Erdmagnetfeld verschwinden?
  • Warum ist E gleich mc2?
  • Verändert ein Blick das Universum?
  • Ist Chaos gleich Katastrophe?
  • Was ist Licht?
  • Geht es in der Stringtheorie um Bindfäden?
  • Warum gibt es überhaupt etwas?
  • Leben wir in einer Simulation?
  • Welche ist die stärkste Naturkraft?
  • Was ist das wahre Wesen der Realität?

Show description

Read or Download Die großen Fragen Physik PDF

Best german_15 books

Führen: Worauf es wirklich ankommt

Worauf kommt es im Führungsalltag genau an? was once zeichnet einen guten supervisor aus? Daniel F. Pinnow vermittelt anschaulich, was once bei der Arbeit mit den Menschen im Unternehmen wirklich wichtig ist. Seine Sichtweise ist eingebettet in die Erkenntnisse und Erfahrungen anderer Managementautoren. Zahlreiche Praxisbeispielen sowie aktuelle Umfragen und Daten untermauern seine Aussagen.

Qualitative Marktforschung in Theorie und Praxis: Grundlagen – Methoden – Anwendungen

Die qualitative Marktforschung ist ein kleiner, aber florierender Teil der Marktforschungsbranche. Bisher gibt es nur wenig deutschsprachige Standardliteratur, die eigenständig und komplett diesen Bereich und seine theoretischen Fundamente abdeckt. „Qualitative Marktforschung in Theorie und Praxis“ hat zum Ziel, konsequent Theoriedefizite abzubauen, ohne dabei den konkreten Praxisbezug außer Acht zu lassen.

Arbeit - Sozialisation - Sexualität: Zentrale Felder der Frauen- und Geschlechterforschung

Dieses Buch macht für Studienanfänger_innen nachvollziehbar, wie sich die Frauen- und Geschlechterforschung in der Auseinandersetzung mit den empirisch-praktischen Lebensverhältnissen, sozialwissenschaftlichen Denktraditionen und eigenen Konzepten ihren Gegenstand geschaffen hat. Damit wird deutlich, dass Frauen- und Geschlechterforschung in der Lehre als nicht abgeschlossenes Projekt zu vermitteln ist, dessen Geschichte um seiner Zukunft willen wichtig wird.

Zur Aktualität von Helmut Schelsky: Einleitung in sein Werk

Obwohl es sich um den wohl einflussreichsten Soziologen der (bundes-)deutschen Nachkriegszeit handelt, ist es um Helmut Schelsky (1912-1984) und sein Werk nonetheless geworden. Zwar sind seine öffentlichkeitswirksamen Deutungsangebote – von der „skeptischen iteration“ über die „nivellierte Mittelstandsgesellschaft“ bis hin zum „Sachzwang“ – heute noch weithin geläufig.

Extra resources for Die großen Fragen Physik

Sample text

Die Gravitation spielt in unserer Erfahrung eine so zentrale Rolle, dass wir sie manchmal sogar vergessen. Erst Situationen, in denen sie – scheinbar! – abwesend ist, rufen sie wieder in Erinnerung. M. 1007/978-3-8274-2622-2_5, © Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2013 Warum fällt der Apfel nach unten? | 39 Das mag der Grund dafür sein, dass die Menschheit schon mit ihren frühesten wissenschaftlichen Unternehmungen versuchte, sich über die Gravitation hinwegzusetzen. Soweit wir heute wissen, ist es ein und dieselbe Kraft, die einen Stolpernden zu Boden fallen, einen Pfeil im Bogen fliegen und die Planeten um die Sonne kreisen lässt, aber die Physik des Aristoteles erwähnt an keiner Stelle eine universelle Kraft, die das Universum manipuliert.

Dekohärenz ist keine triviale Sache; sie könnte uns die wahre Natur des Universums verraten. Rechnen mit Katzen Hinter dem Quantencomputer steckt die Idee, Schrödingers Katze für Berechnungen in großem Stil einzuspannen. Gewöhnliche Computer stellen Information in „Bits“ dar, die den Zustand 0 oder 1 (geladener oder entladener Kondensator) annehmen können. Quantencomputer nutzen „Qubits“, die sich wie ein Atom in den Zuständen 0 (Normalzustand) und 1 (Zustand nach einer kleinen Energiezufuhr), aber auch in einer Superposition beider Zustände befinden können.

Sein Ergebnis lautete 6,754 × 10–11 m3/(kg s2). Heute rechnet man offiziell mit 6,67428 × 10–11 m3/(kg s2), der Fehler liegt bei etwa einem Zehntausendstel (±10–4). Die anderen Naturkonstanten sind mit viel größerer Genauigkeit bekannt. So wird die in der Quantentheorie auftretende Planck’sche Konstante mit einem Fehler von ±2,5 × 10–8 angegeben. Dass G so schwer exakt zu messen ist, hat zwei Gründe. Erstens ist keine physikalische Methode bekannt, um Gravitations-„Störfelder“ abzuschirmen. Anders ausgedrückt: Bei jeder Messung von G muss man alle massebehafteten Objekte in der Umgebung der Apparatur berücksichtigen.

Download PDF sample

Rated 4.76 of 5 – based on 12 votes