Download Die geschichtliche Entwicklung, die Zwecke und der Bau der by Dr.-Ing. O. Intze (auth.) PDF

By Dr.-Ing. O. Intze (auth.)

Show description

Read Online or Download Die geschichtliche Entwicklung, die Zwecke und der Bau der Talsperren PDF

Similar german_13 books

Leitfaden für Desinfektoren in Frage und Antwort

IV Fettgehalt, Waschmittel und Reinigungsgerate zur Verfugung stehen. Da gerade die Seife eines der wichtigsten Mittel zur Forderung der Reinlichkeit und damit zur Seuchenverhutung ist, aber ihre derzeitige Zuteilung ungenugend ist, sollte eine ver mehrte Seifenzuteilung an die Bevolkerung erfolgen. Infolge der nach dem Kriege eingetretenen Verk appung der Rohstoffbasis einer Reihe von Desinfektionsmitteln und der interzonalen Handelsbeschrankungen sind manche alteren und bewahrten Desinfektionsmittel oft nicht oder nur in unzureichender Menge erhaltlich.

Additional info for Die geschichtliche Entwicklung, die Zwecke und der Bau der Talsperren

Example text

Hatte noch nicht I2°C. Die Mauern werden abNach diesen beiden gedeckt. Wir sehen Richtungen hin kann in Fig. 139, Textbl. 2, also das Talsperrendie Enneper Sperre in wasser im Vergleich ihrem Winterschlaf. zu dem andern als Sie ist sehr sicher absehr befriedigend angedeckt mit einer gesehen werden. Sandlage und Pappe, Die Fuelbecker die in allen Fugen. Talsperre bei Altena dicht 1md mit Brettern hat einen U eberlauf und Steinen bein der Mitte, der in schwert ist, damit der Fig. 135, Textbl. 2, in Sturm die Abdeckung Tätigkeit zu sehen ist.

40). Der Rücken, in dem der Ueberfallliegt, wurde durchstoßen, das Wasser um die Baustelle herumgeleitet und diese dadurch so trocken gelegt, daß man ohne Schwierigkeit bauen konnte. Einige Photographien werden das noch deutlicher zeigen. Dieser Stollen mußte wieder geschlossen werden . Das zeigt die in der Figur dargestellte ~ i ' 38 toren und der Turbinen ist auf 2000 PS bemessen; die muß aber, wenn niedrige 'Vasserstände herrschen, etwas eingeschränkt werden, tmd zwar - was vollständig für den Betrieb ausreicht- bis auf 1500.

Hindurch, und dann wird das Kraftwasser auf etwa 1300 m Länge durch ein Rohr von 1400 mm Dmr. zum Kraftwerk geleitet, um dort Turbinen zum Pumpen und zur Erzoogung elektrischer Energie zu treiben; s. Fig. 67 bis 81. Ich darf vielleicht noch auf eine Maßnahme aufmerksam bildet hat. Die Erhärtung schreitet mit den Jahren immer machen, die auf Wunsch der Behörden hier zum erstenmal mehr vorwärts. getroffen ist. Man hat die Frage aufgeworfen: \Vas geschieht, Dieses Stück aus der Remscheider Talsperre stammt wenn nach Jahrzehnten oder Jahrhunderten eine solche aus dem Jahre 1889.

Download PDF sample

Rated 4.19 of 5 – based on 25 votes