Download Das Zwickelverfahren by Arnold Moser PDF

By Arnold Moser

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer e-book data mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen. Dieser Titel erschien in der Zeit vor 1945 und wird daher in seiner zeittypischen politisch-ideologischen Ausrichtung vom Verlag nicht beworben.

Show description

Read or Download Das Zwickelverfahren PDF

Best german_7 books

Methode der finiten Elemente: Eine Einführung unter besonderer Berücksichtigung der Rechenpraxis

Das vorliegende Buch entstand seinerzeit auf die Anregung meines verehrten Lehrers, Herrn Prof. Dr. E. Stiefel. Es richtet sich an Mathematiker, Physiker, Ingenieure und Naturwissenschaftler, die an einer einfachen, auf die praktische und effiziente Durchführung ausgerichteten einführenden Darstel­ lung der Methode der finiten Elemente interessiert sind.

Die Bankgehilfenprüfung in Frage und Antwort

Die vorliegende Schrift ist aus der Praxis des Verfassers im Prüfungsausschuß und im Bankbetrieb entstanden. Sie ist vornehmlich für Lehrlinge der Kredit­ institute gedacht, die sich auf die Bankgehilfenprüfung, und hier insbesondere auf deren praktisch-theoretischen Teil, gründlich vorbereiten wollen.

Extra resources for Das Zwickelverfahren

Example text

36 dargestellten Trägers. Der 2. Satz von R. Land wird angewendet. In A, Bund C werden reibungslose Gelenke gedacht und das Auflager D um D = 1 gesenkt. Es entsteht die Figur (A1B['e[D['). Die Auflagerbedingungen bei B sind verletzt worden. n . über D3Bs. ----+-+ Aus den Gleichgeal . @N wichtsbedingungen folgt M' är .... > M[' (157 2 •• und aus den Auflagerbedingungen bei B + m.. + Mg' = M a+at'=p+ ft 2 und as' = P+U2' ~j' i. ~' c. Flg. Durch Anwendung des Satzes v. d. N. d. e. L. können diese Gleichungen auch folgendermaßen geschrieben werden: 3~ ~ + " ~-EJ;[~(~I\Ml')]= -~+~J;[H~12M2)] : und Js [H~ls M ')J= -~ +E1 [Hk 1 M - E1 3 J2 2 2)] • Die Gleichung (157) und die beiden letzten geben folgendes System: M[' - , ,, M2 _1_[ M'+~-M E J[ 1 E J2 2 A3:~l'I1TTrorrmiimrmm11T'C'1mmmmm:ti'~---<""':"" + Mg' =0, =3D (*+-k), .!

Seite 5) entsprechenden kontinuierlichen Balkens. Die Neigungen Ifr' und q(r+1) der einfachen Formänderungskum:m \0) der Abschnitte Ir und Ir+1 seien bekannt unter der Annahme starrer Stützen und der Aufhebung der Kontinüität über denselben. Der Satz v. d. N. d' e. 1. en-Momenten Mr-l, Mr und Mr+h welche durch die Kontinuität und die Stützensenkungen in den deformierten Abschnitten Ir und l(r+1) erzeugt werden. Die "absolute Neigung" (= Neigung gegen die Horizontale) der Kurve (r -1)1 rl im Punkte r\ kann als Summe dreier Neigungen gedacht werden: ar' ='I' +/1r' +IJ r r (120 Ir [1(;M 1M]r --1<:1:(r-lI + "3 .

I der Biegungslinien (I\S\'2\) addiert werd~ um die gesuchte Einfiußlinie in der Öffnung 1- 2 zu erhalten. Aufgabe 24 (siehe Fig. 39). Bestimmung der Einflußfläche für eine beliebige Auflagerreaktion eines solchen Balk e ns. Fig. \In+! ' . (161 2. , . , . (162 3. Aus Kontinuitätsgründen gelten für die drei Stützen 1, 2 und 3: (163 (164- und «' + "s, =t{::::"4 .. ' . , . (165 - 47 Der Auflösung dieser Gleichungen folgt die Berechnung der Grundlinien der Normalzwickel, welche die entsprechenden Biegeflächen zusammensetzen.

Download PDF sample

Rated 4.76 of 5 – based on 25 votes