Download Das Underpricing-Phänomen bei kleinen Unternehmen by Sandra Bramhoff PDF

By Sandra Bramhoff

​Underpricing bezeichnet bei einer Aktienneuemission die confident Differenz zwischen Sekundärmarkt- und Emissionskurs. Sandra Bramhoff untersucht das Underpricing-Phänomen bei kleinen Unternehmen in Deutschland im Zeitraum von Oktober 2005 bis März 2011. Mittels des Verfahrens der multiplen Regressionsanalyse zeigt sie, dass Kosten adverser Selektion im Sekundärmarkt eine wichtige Rolle bei der Erklärung des Underpricing-Phänomens spielen, während das Börsensegment und die Profitabilität eines Unternehmens vor seinem IPO nur einen geringen Einfluss haben. Zudem weist die Autorin nach, dass es im access common zu mehr systematischen Fehlern beim Pricing kommt als im Regulierten Markt.

Show description

Read Online or Download Das Underpricing-Phänomen bei kleinen Unternehmen PDF

Similar german_15 books

Führen: Worauf es wirklich ankommt

Worauf kommt es im Führungsalltag genau an? used to be zeichnet einen guten supervisor aus? Daniel F. Pinnow vermittelt anschaulich, used to be bei der Arbeit mit den Menschen im Unternehmen wirklich wichtig ist. Seine Sichtweise ist eingebettet in die Erkenntnisse und Erfahrungen anderer Managementautoren. Zahlreiche Praxisbeispielen sowie aktuelle Umfragen und Daten untermauern seine Aussagen.

Qualitative Marktforschung in Theorie und Praxis: Grundlagen – Methoden – Anwendungen

Die qualitative Marktforschung ist ein kleiner, aber florierender Teil der Marktforschungsbranche. Bisher gibt es nur wenig deutschsprachige Standardliteratur, die eigenständig und komplett diesen Bereich und seine theoretischen Fundamente abdeckt. „Qualitative Marktforschung in Theorie und Praxis“ hat zum Ziel, konsequent Theoriedefizite abzubauen, ohne dabei den konkreten Praxisbezug außer Acht zu lassen.

Arbeit - Sozialisation - Sexualität: Zentrale Felder der Frauen- und Geschlechterforschung

Dieses Buch macht für Studienanfänger_innen nachvollziehbar, wie sich die Frauen- und Geschlechterforschung in der Auseinandersetzung mit den empirisch-praktischen Lebensverhältnissen, sozialwissenschaftlichen Denktraditionen und eigenen Konzepten ihren Gegenstand geschaffen hat. Damit wird deutlich, dass Frauen- und Geschlechterforschung in der Lehre als nicht abgeschlossenes Projekt zu vermitteln ist, dessen Geschichte um seiner Zukunft willen wichtig wird.

Zur Aktualität von Helmut Schelsky: Einleitung in sein Werk

Obwohl es sich um den wohl einflussreichsten Soziologen der (bundes-)deutschen Nachkriegszeit handelt, ist es um Helmut Schelsky (1912-1984) und sein Werk nonetheless geworden. Zwar sind seine öffentlichkeitswirksamen Deutungsangebote – von der „skeptischen iteration“ über die „nivellierte Mittelstandsgesellschaft“ bis hin zum „Sachzwang“ – heute noch weithin geläufig.

Extra resources for Das Underpricing-Phänomen bei kleinen Unternehmen

Sample text

Je höher dieses Rating ausfällt, desto niedriger wird ihr Underpricing sein. 165 Banerjee et al. (2011) zeigen in einer weltweiten Studie, dass in Ländern, in denen Investoren vermehrt dem Home-Bias-Effekt166 unterliegen, Underpricing niedriger ausfällt (Signifikanz auf dem Level von 0,01). Schließlich überprüfen Boulton et al. (2011), ob sich eine aggressivere Ergebnissteuerung als Einflussfaktor von Underpricing bestimmen lässt. 4 Zusammenfassung und Diskussion In der Literatur ist das Underpricing-Phänomen seit den 80er Jahren vielfach untersucht worden.

Der negative Zusammenhang konnte in einer Vielzahl von Studien bestätigt werden. 165 166 167 168 40 Vgl. Deb, S. /Marisetty, V. B. (2010), S. 2295 u. 2300. Vom Home-Bias-Effekt wird gesprochen, wenn Investoren nur in regionale oder nationale Aktien investieren. Vgl. Coval, J. /Moskowitz, T. J. (1999), S. 2045. Vgl. Banerjee, S. et al. (2011), S. 1301–1302; Boulton, T. J. et al. (2011), S. 496–501. Eine Übersicht über alle 70 Studien findet sich in Anhang 2 wieder. Variablen 1. Emissionsart Emissionsvolumen Erwartet Nachweis Studie(n) negativ negativ*** negativ** Ghosh (2005) Samarakoon (2010) Dual-Class IPO Globales IPO Crosslisting 2.

1994), S. 1510. 71 Cassia et. al (2004) können wiederum feststellen, dass bei italienischen IPOs zwischen 1985 und 2001 Underpricing umso höher ist, je jünger die Unternehmen sind (signifikant auf dem Level von 0,01). 73 Hingegen findet Tian (2011) in seiner Studie über den chinesischen Markt im Zeitraum von 1993 bis 2004 einen positiven signifikanten Zusammenhang zwischen Alter und Underpricing. 74 Wasserfallen & Wittleder (1994), Kiymaz (2000) und Tian (2011) überprüfen neben anderen Autoren die Ex-ante-Unsicherheit anhand der Variable Unternehmensgröße.

Download PDF sample

Rated 4.85 of 5 – based on 8 votes