Download Das Ende der Megamaschine - Geschichte einer scheiternden by Fabian Scheidler PDF

By Fabian Scheidler

Warum schreitet die ökologische Zerstörung des Planeten trotz unzähliger Klimagipfel ungebremst voran? Warum hungern mehr Menschen als je zuvor auf der Erde, obwohl noch nie so ungeheure Reichtümer angehäuft wurden wie heute? Warum erweisen sich die globalen Eliten als unfähig, die Richtung zu ändern, obwohl ihr Kurs in einen planetaren Crash führt? Der Berliner Autor und Journalist Fabian Scheidler legt in seinem Buch "Das Ende der Megamaschine“ die Wurzeln der Zerstörungskräfte frei, die heute die menschliche Zukunft infrage stellen. In einer Spurensuche durch fünf Jahrtausende führt das Buch zu den Ursprüngen ökonomischer, militärischer und ideologischer Macht. Der Autor erzählt die Vorgeschichte und Genese des modernen Weltsystems, das Mensch und Natur einer radikalen Ausbeutung unterwirft. Dabei demontiert er Fortschrittsmythen der westlichen Zivilisation und zeigt, wie die Logik der endlosen Geldvermehrung von Anfang an menschliche Gesellschaften und Ökosysteme verwüstet hat. So entsteht eine faszinierende Gegengeschichte unserer Zivilisation. Das Buch schöpft aus einer Vielzahl von Quellen, von der Anthropologie und Geschichtswissenschaft über die Chaosforschung bis zur Populärkultur. Es verändert eingefahrene Sichtweisen, indem es Verbindungen quer durch Zeiten, Räume und Denktraditionen herstellt. Die Kenntnis der historischen Zusammenhänge bildet die Grundlage dafür, neue Möglichkeiten für eine notwendige zivilisatorische Wende zu entdecken. Wer verstehen will, warum wir menschheitsgeschichtlich in eine Sackgasse geraten sind und wie wir aus ihr wieder herauskommen können, der kommt an Fabian Scheidlers "Das Ende der Megamaschine“ nicht vorbei. Es ist ein Buch, das zum Handeln einlädt und Möglichkeiten eröffnet, gemeinsam einen Ausgang aus der gefühlten Ohnmacht zu finden.

Show description

Read or Download Das Ende der Megamaschine - Geschichte einer scheiternden Zivilisation PDF

Similar science & medicine books

The Rise of an African Middle Class: Colonial Zimbabwe, 1898-1965

"Offers a really subtle, nuanced view of the social and political development of an African heart type in colonial Zimbabwe. " -- Elizabeth SchmidtTracing their quest for social popularity from the time of Cecil Rhodes to Rhodesia's unilateral assertion of independence, Michael O.

Mississippian Towns and Sacred Spaces: Searching for an Architectural Grammar

Archaeologists and designers draw upon theoretical views from their fields to supply important insights into the constitution, improvement, and that means of prehistoric groups. structure is the main seen actual manifestation of human tradition. The outfitted atmosphere envelops our lives and tasks our detailed neighborhood and ethnic identities to the realm round us.

Facts on the ground: archaeological practice and territorial self-fashioning in Israeli society

Archaeology in Israel is really a countrywide obsession, a convention in which nationwide identity—and nationwide rights—have lengthy been asserted. yet how and why did archaeology turn out to be this type of pervasive strength there? How can the practices of archaeology support resolution these questions? during this stirring ebook, Nadia Abu El-Haj addresses those questions and specifies for the 1st time the connection among nationwide ideology, colonial payment, and the construction of historic wisdom.

Grundlagen der Ethik

Concentrating on the imperative difficulties of ethics, the writer develops his personal place at the critical themes of "realism, event of values, justification and cost ethics as opposed to responsibility ethics".

Extra resources for Das Ende der Megamaschine - Geschichte einer scheiternden Zivilisation

Sample text

Er erhob den Anspruch, dass sein Mythos eine letzte und vollständige Wahrheit darstelle, die für alle Menschen auf der Erde gültig sei und zu der es keine Alternative gebe. Sein Mis sion State me nt enthält vier zentrale Punkte: 1. Die Weltgeschichte hat eine Richtung. Sie läuft unweigerlich auf ein Heilsgeschehen zu, an dessen Endp unkt die Errettung der Gläubigen und die Verdammnis der U ngläubigen steht. 2. Diese Geschichte ist nicht auf bestimmte Völker oder Regionen begrenzt, sondern universell.

Die Idee, andere Menschen zum eigenen Glaubenssystem bekehren zu wollen, ist eine historische Kuriosität. 4 Dass genau die Religionen mit einer ausgep rägten Apokalyp tik auch aggressiv missionieren, ist kein Zufall. Wenn es kein Endgericht und keine Verdammnis gibt, braucht man keine Seelen zu retten. U nd wenn keine scharfe Linie zwischen denen, die die Wahrheit kennen und besitzen, und den U nwissenden, Verirrten, Heiden und Ketzern besteht, gibt es keine Rechtfertigung dafür, anderen die eigenen Glaubensinhalte aufzunötigen.

Die Antworten, die die Jesus-Bewegung darauf fand, unterscheiden sich aber sehr deutlich von dem, was wir sp äter als christliche Religion in ihren verschiedenen Ausformungen kennen, und auch von der christlichen Apokalyp tik. Anders als die sp äteren autoritär organisierten Kirchen beruhte die Bewegung auf egalitären Prinzip ien. 31 Auch eine Sp altung der Menschheit in Auserwählte und Verworfene kommt in diesem Bild vom Himmelreich nicht vor. Im Gegenteil: Zahlreiche Geschichten darüber, wie Jesus mit den Outcasts seiner Zeit den Tisch teilte, bezeugen, dass dieses Reich allen offenstand.

Download PDF sample

Rated 4.79 of 5 – based on 40 votes