Download Claimmanagement: Eine einführende Darstellung by Hans-Christian Brauweiler PDF

By Hans-Christian Brauweiler

Hans-Christian Brauweiler erläutert die Grundlagen des Claimmanagements. Dieses beinhaltet die Steuerung von und den Umgang mit Ansprüchen, die aus Abweichungen in einem Vertragsverhältnis entstehen. Solche Abweichungen können finanzielle, technische, personelle oder zeitliche Gründe haben. Es gibt Eigenclaims, bei denen guy selbst Ansprüche an den Vertragspartner stellt, und Fremdclaims, bei denen der Vertragspartner (Nach-)Forderungen durchsetzen will. Claimmanagement hat aufgrund sinkender Margen zugenommen. Nur durch die Abwehr von Fremdclaims bzw. die Durchsetzung eigener Forderungen ist die Gewinnsituation wie geplant zu erreichen. Ergänzt werden die Ausführungen durch wichtige Informationen zur Vertragsgestaltung sowie zur Claimerkennung, insbesondere zur Risikoüberwachung und zum Berichtswesen.

Show description

Read Online or Download Claimmanagement: Eine einführende Darstellung PDF

Similar german_15 books

Führen: Worauf es wirklich ankommt

Worauf kommt es im Führungsalltag genau an? was once zeichnet einen guten supervisor aus? Daniel F. Pinnow vermittelt anschaulich, was once bei der Arbeit mit den Menschen im Unternehmen wirklich wichtig ist. Seine Sichtweise ist eingebettet in die Erkenntnisse und Erfahrungen anderer Managementautoren. Zahlreiche Praxisbeispielen sowie aktuelle Umfragen und Daten untermauern seine Aussagen.

Qualitative Marktforschung in Theorie und Praxis: Grundlagen – Methoden – Anwendungen

Die qualitative Marktforschung ist ein kleiner, aber florierender Teil der Marktforschungsbranche. Bisher gibt es nur wenig deutschsprachige Standardliteratur, die eigenständig und komplett diesen Bereich und seine theoretischen Fundamente abdeckt. „Qualitative Marktforschung in Theorie und Praxis“ hat zum Ziel, konsequent Theoriedefizite abzubauen, ohne dabei den konkreten Praxisbezug außer Acht zu lassen.

Arbeit - Sozialisation - Sexualität: Zentrale Felder der Frauen- und Geschlechterforschung

Dieses Buch macht für Studienanfänger_innen nachvollziehbar, wie sich die Frauen- und Geschlechterforschung in der Auseinandersetzung mit den empirisch-praktischen Lebensverhältnissen, sozialwissenschaftlichen Denktraditionen und eigenen Konzepten ihren Gegenstand geschaffen hat. Damit wird deutlich, dass Frauen- und Geschlechterforschung in der Lehre als nicht abgeschlossenes Projekt zu vermitteln ist, dessen Geschichte um seiner Zukunft willen wichtig wird.

Zur Aktualität von Helmut Schelsky: Einleitung in sein Werk

Obwohl es sich um den wohl einflussreichsten Soziologen der (bundes-)deutschen Nachkriegszeit handelt, ist es um Helmut Schelsky (1912-1984) und sein Werk nonetheless geworden. Zwar sind seine öffentlichkeitswirksamen Deutungsangebote – von der „skeptischen iteration“ über die „nivellierte Mittelstandsgesellschaft“ bis hin zum „Sachzwang“ – heute noch weithin geläufig.

Extra resources for Claimmanagement: Eine einführende Darstellung

Example text

Claim Management zur Verbesserung des Projektergebnisses, 2004. In: Firmennewsletter 1155PM Consultants, 1. Quartal 2004. Hahn, Jürgen Claim Management – Step by Step – Der lange Marsch zum richtigen Ergebnis, 2004. In: Firmennewsletter 1155PM Consultants, 2. Quartal 2004. Kühnel, Wolfgang Claimsmanagement in Schlüsselwörtern – Beiträge zum Industrieanlagenbau, VDMA Verlag, Frankfurt am Main 2008. ): Aktuelle Herausforderungen des Finanzmanagements. Dokumentation des 57. Deutschen Betriebswirtschafter-Tags 2003.

Die Lösung der Problemstellung liegt auch hier bereits vor dem Abschluss des Hauptvertrages: Um einen Claim für beide Seiten akzeptabel und kompromissfähig zu gestalten, sollten bereits im Hauptvertrag detaillierte Regularien für zusätzliche Leistungen und Lieferungen enthalten sein. 3 Claimkalkulation 31 genauen Ablaufbeschreibung eines Claimvorkommnisses auch soweit wie möglich die Kalkulationsbasis für einen Claim geregelt sein.  B.  B.  B. ).  U. erheblicher Personaleinsatz zum Nachweis der Forderung eingespart werden kann, ist eine vertragliche Festlegung, ob die Claims pauschal oder nach Aufwand abgerechnet werden sollen.

So kann ein gut aufgestelltes Claimmanagement auch das gesetzlich vorgesehene, funktionierende System (gem. KonTraG bzw. AktG) zur frühzeitigen Erkennung bestandsgefährdender Risiken unterstützen und ergänzen. Risikomanagement ist definiert als Implementierung organisatorischer Maßnahmen und strategischer Grundsätze sowie als die Gesamtheit aller führungsunterstützenden Planungs-, Koordinations-, Informations- und Kontrollprozesse im Rahmen von strategischem Controlling. Risikomanagement ist damit weitreichender als nur die Überwachung operativer und finanzieller Risiken.

Download PDF sample

Rated 4.74 of 5 – based on 14 votes