Download Avitaminosen und Verwandte Krankheitszustände by Professor Dr. W. Stepp (auth.), W. Fischer, P. György, B. PDF

By Professor Dr. W. Stepp (auth.), W. Fischer, P. György, B. Kihn, C. H. Lavinder, B. Nocht, V. Salle, A. Schittenhelm, J. Shimazono, W. Stepp (eds.)

Show description

Read Online or Download Avitaminosen und Verwandte Krankheitszustände PDF

Best german_13 books

Leitfaden für Desinfektoren in Frage und Antwort

IV Fettgehalt, Waschmittel und Reinigungsgerate zur Verfugung stehen. Da gerade die Seife eines der wichtigsten Mittel zur Forderung der Reinlichkeit und damit zur Seuchenverhutung ist, aber ihre derzeitige Zuteilung ungenugend ist, sollte eine ver mehrte Seifenzuteilung an die Bevolkerung erfolgen. Infolge der nach dem Kriege eingetretenen Verk appung der Rohstoffbasis einer Reihe von Desinfektionsmitteln und der interzonalen Handelsbeschrankungen sind manche alteren und bewahrten Desinfektionsmittel oft nicht oder nur in unzureichender Menge erhaltlich.

Extra resources for Avitaminosen und Verwandte Krankheitszustände

Sample text

Diese "Gift"- bzw. "Entgiftungstheorie" hat in der Tat eine Reihe eifriger Anhänger gefunden. Beide Theorien, die Ergänzungs- wie die Entgiftungstheorie, können ohne die Annahme nicht auskommen, daß der ergänzend oder antitoxisch wirkende Stoff im Tierkörper nicht gebildet werden kann, sondern von außen mit der Nahrung zugeführt werden muß. Es macht aber einen erheblichen Unterschied aus, ob man ihn - wie nach der Ergänzungstheorie - als einen unentbehrlichen Nahrungsstoff in dem gewöhnlichen Sinne oder als ein auf einen bestimmten Giftstoff eingestelltes Gegengift betrachtet; in letzterem Falle ist die Bedeutung des Vitamins eine beschränkte, d.

Beim wachsenden Tier liegen die Verhältnisse ganz anders. Der ständige Aufbau neuer Gewebssubstanz bedingt einen starken Bedarf an Mineralstoffen. Jede Störung der Zufuhr macht sich hier sehr rasch geltend. Das geht überzeugend aus Versuchen von Osborne und Mendel hervor 2). Junge Ratten stellen bei Entziehung von Calcium und Phosphorsäure 3) aus der Nahrung sehr rasch ihrWachstum ein, während das Angebot an Natrium, Kalium, Magnesium und Chlor ohne Schaden auf ein Minimum reduziert werden kann.

1) Anmerkung während der Korrektur: Möglicherweise ist in den Versuchen von S t e p p und Wo e n c k hau s das nicht ganz reine Cerebl'on, das vielleicht Spuren der Vorstufe des antirachitischen Vitamins enthielt, unbeabsichtigt der Sonne ausgesetzt worden und so die Bildung von antirachitischem Vita]TIin bewirkt worden. (Vgl. ) 32 W. Stepp: Die experimentellen Grundlagen der Vitaminlehre. Die am frühesten erkannten und am genauesten studierten Insuffizienzsymptome sind die der Beriberi und des Skorbuts.

Download PDF sample

Rated 4.02 of 5 – based on 3 votes