Download Anatomie und Diagnostik der Carcinome, der by Otto von Franqué (auth.), Otto von Franqué, H. Hinselmann, PDF

By Otto von Franqué (auth.), Otto von Franqué, H. Hinselmann, Robert Meyer (eds.)

Show description

Read Online or Download Anatomie und Diagnostik der Carcinome, der Bindegewebsgeschwülste und Mischgeschwülste des Uterus, der Blasenmole und des Chorionepithelioma malignum PDF

Best german_8 books

Anglo-friesische Runensolidi im Lichte des Neufundes von Schweindorf (Ostfriesland)

The examine of mnie cash has now not but obtained the joint realization of mnic and numismatic specialists which on my own turns out prone to remedy the unanswered difficulties whieh they now demonstrate. (C. H. V. Sutherland, Anglo-Saxon chilly Coinage within the gentle of the Crondall Hoard, S. forty) Als wir unsere Gespr? che iiber das regulate und die Bedeutung der anglo friesischen Runenmiinzen begannen, konnten wir noch nicht wissen, daB uns eines Tages der Neufund eines Runensolidus zu einer gemeinsamen Ver?

Sexualität: Lehrbuch für Biologen und Mediziner

Die Misere unseres deutschen Universitäts-und Hochschulsystems trifft den Studen­ ten auch und vor allem in seinem Bemühen um Vor-und Nacharbeitung der Lehr­ veranstaltungen: Viele Disziplinen zeichnen sich durch einen katastrophalen Mangel an geeigneten Textbüchern aus. Das Skripten-Unwesen mit seinen nachteiligen und nachhaltigen Folgen beweist es.

Extra info for Anatomie und Diagnostik der Carcinome, der Bindegewebsgeschwülste und Mischgeschwülste des Uterus, der Blasenmole und des Chorionepithelioma malignum

Example text

1. Schabsel. Oberflache kommt nicht zum Vorschein; die Gewebsmassen sind durchsetzt von schmalen. breiten und sehr breiten Carcinomstrangen und -Nestern, in denen die Zellen Verschiedene Erscheinungsformen des Portiocarcinoms. 25 sehr verschieden beschaffen sind; nur an einzelnen Stellen sind Stachelzellen ausgebildet, vielfach scharf be· grenzte Plattenepithelien, ferner reichlich kleinere und groBere Spindelzellen, zum Teil mit groBem, zum Teil mit ganz kleinem stabchenformigen Kern; auch polygonale und rundliche indifferente Zellformen kommen vor; vielfach Riesenzellen, mehrfache Kerne, die ebenfalls sehr groB, unregelmaBig und hyperchromatisch sind; im Innern der Strange vielfach Zerfall und Lumenbildung; wenige Cervixdriisen, die sich durchaus passiv verhalten; das Bindegewebe zum Teil fibrillar und straffaserig, groBtenteils sehr zellreich und granu· lationsahnlich; vielfach sind krebsgefiillte Hohlraume als ausgedehnte LymphgefaBe erkennbar.

1922/23, Nr. 551. Beginn. Schmerzen seit 8 Tagen, Blutung erst bei Untersuchung. Klinischer Befund. Muttermundsrand unregelmaBig verdickt, tiefer CervixriB links, nach hinten ein derber Strang. Uterus nach hinten fixiert. Operation. Perforation der Hinterwand des Uterus beim Versuch der Probeausschabung (Volontar), sofort darauf abdominale Radikaloperation ohne weitere lokale Vorbereitung als Jodauswischung der Scheide: Carcinomknoten auf dem Rectum, taubeneigroBe Driisengeschwulst an der Beckenwand.

Fall. Junges Krebsgeschwiir der Portio (Carcinom des Muttermundes). 42 jahrige IV para, Klin. , 1914/15, Nr. 688. Kommt wegen zunehmender Schmerzen bei der regelmal3igen, 8 Tage lang dauernden Periode, seit der letzten nicht aufhorend; keine Carcinomsymptome; Portio plump, beiderseits eingerissen, Blutung bei Betupfung aus der Portio, ohne daB besondere Veranderungen an derselben erkennbar waren. Cervix geht iiber in den bis handbreit iiber die Schamfuge reichenden myomatosen Uterus, dessen Betastung schmerzhaft ist.

Download PDF sample

Rated 4.08 of 5 – based on 27 votes