Download Algen-Kleingesellschaften des Salzlachengebietes am by Karl Höfler, Elsa Leonore Fetzmann (auth.) PDF

By Karl Höfler, Elsa Leonore Fetzmann (auth.)

Show description

Read or Download Algen-Kleingesellschaften des Salzlachengebietes am Neusiedler See I PDF

Best german_7 books

Methode der finiten Elemente: Eine Einführung unter besonderer Berücksichtigung der Rechenpraxis

Das vorliegende Buch entstand seinerzeit auf die Anregung meines verehrten Lehrers, Herrn Prof. Dr. E. Stiefel. Es richtet sich an Mathematiker, Physiker, Ingenieure und Naturwissenschaftler, die an einer einfachen, auf die praktische und effiziente Durchführung ausgerichteten einführenden Darstel­ lung der Methode der finiten Elemente interessiert sind.

Die Bankgehilfenprüfung in Frage und Antwort

Die vorliegende Schrift ist aus der Praxis des Verfassers im Prüfungsausschuß und im Bankbetrieb entstanden. Sie ist vornehmlich für Lehrlinge der Kredit­ institute gedacht, die sich auf die Bankgehilfenprüfung, und hier insbesondere auf deren praktisch-theoretischen Teil, gründlich vorbereiten wollen.

Extra resources for Algen-Kleingesellschaften des Salzlachengebietes am Neusiedler See I

Sample text

Auch in ihnen haben wir Moleküle vor uns, die jeweils das ganze Kristallgebäude umfassen. Auch die räumliche Anordnung der tetraedischen Verknüpfung stimmt z. B. für den Cristobalit mit der desDiamanten überein. Verschieden ist allein die vollstäno 1 2 J 'I s,l •C dige Geschlossenheit der Elektronenkopplung bei diesem, die mehr zu den Abb. 33. Kristallstruktur von Graphit. Ionengittern vermittelnde bei den SOi 2 (Nach 0. HASSEL und H. ) Modifikationen. Einem anderen merkwürdigen Fall der Molekülgitter begegnen wir bei den aromatischen Kohlenstoffverbindungen, welche die bekannten geschlossenen Sechserringe des Benzolkerns und der höheren Grundtypen umfassen.

Dies entspricht durchaus den analogen Erfahrungen, daß auch die mechanische Zerreißfestigkeit der Kristalle weit unter dem theoretisch berechneten Wert liegt. Ein interessanter Grenzfall der Annäherung an die theoretisch erreichbaren elektrischen Festigkeiten findet sich allerdings nach JoFFE (70) bei sehr dünnen Schichten des Dielektrikums, für welche gemäß Abb. 35 ein Grenzwert hoher Feldstärken erreicht wird. : fäHigkeiten, die beim Wachstum in der '-I ............. Natur wohl unvermeidlich sind.

Porzellan ist ein keramisches Produkt, welches gewonnen wird beim Brennen eines Gemenges von Kaolin, Quarz und Feldspat. Die Temperatur steigt bei diesem Vorgang so hoch an, daß die Feldspäte schmelzen und ein viskoses Glas liefern, in dem sich der Quarz zu lösen beginnt, und daß die Tonsubstanz sich zu Mullit und freier Kieselsäure umsetzt. Das Produkt zeigt also im Dünnschliff eine Glasphase, in der Quarzreste suspendiert sind, und welche zahlreiche Neubildungen von Mullit aufweist (Abb. 48).

Download PDF sample

Rated 4.32 of 5 – based on 36 votes